Papierhistorische Seminare in der Papierscheune Museum Papiermühle Homburg am Main

 

Seit 2006 organisieren Johannes Follmer und ich alle 2 Jahre, in diesem Jahr (2016) also zum sechsten Mal, ein eintägiges „Papierhistorisches Seminar“ für die Studenten des Papierfachs an der Technischen Universität Darmstadt und ihren Lehrer. Ziel ist es, den Studenten zu zeigen, dass Papier mehr ist als nur ein Stoff, der für profane Nutzungen hergestellt wird. Meine Wahl für den Veranstaltungsort fiel auf die Papierscheune in Homburg am Main, weil das zugehörende Museum der Papiermühle eine papierhistorische Atmosphäre vermittelt, weil der Saal für die Vorträge optimal geeignet ist, weil der Eingangsbereich und der Hof vor dem Eingang für kleine Ausstellungen sowie praktische Vorführungen genutzt werden kann, und weil Johannes Follmer die örtliche Organisation perfekt übernimmt.

 

Dipl. Ing. Dieter Pothmann

Technischer Geschäftsführer i.R. und Gesellschafter der Papierfabrik Julius Schulte Söhne in Düsseldorf und Gesellschafter der Papierfabrik Julius Schulte Trebsen in Trebsen/Sachsen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen